Lexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Body Mass Index (BMI)
vgl. Adipositas - Körpermassenzahl soll auf gesundheitliche Gefährdung in verschiedenen Altersgruppen hinweisen. Der BMI berechnet sich aus dem Körpergewicht (kg) dividiert durch das Quadrat der Körpergröße (m). Die Einheit des BMI ist danach kg/m2 (normal 18,5 – 25 kg/m², Übergewicht > 25 kg/m², Adipositas > 30 kg/m² mit Behandlungsbedürftigkeit).

Makromastie
sehr große Brüste; vgl. Brustreduktionsplastik,

Mamillenkorrektur
vergl. Brustwarzenkorrektur

Mammaaugmentation
Brustvergrößerung durch Eigengewebe oder Implantate; vgl. Brustimplantate, Brustaufbau

Mammographie
besondere Röntgenaufnahmetechnik zur Erkennung und Lokalisation von meist krankhaften Veränderungen in der weiblichen Brust, Kontrolle nach Operationen wegen bösartiger Brustbefunde 

Mastitis 
Entzündungen in der Brustdrüse

Mastopexie
vgl. Bruststraffung 

Mesolift
vgl. Mesotherapie

Mesotherapie
Großflächige Behandlung der Haut mit vielfältigen Indikationen, d.h. Medikamente (z.B. Procain, Vitamine, kein Kortison) werden therapeutisch in geringer Dosis mit bestimmter Technik in und unter die Haut nahe am Erkrankungsherd injiziert. Mesolifting ist eine in der ästhetischen Chirurgie besondere Anwendung der Mesotherapie mit Injektion von Hyaluronsäuren, Vitaminen und andern Substanzen zur großflächigen „sanften“ Faltenbehandlung.

Mundwinkelfalten 
Behandlung vielfältig; vgl. Faltenbehandlung

Muttermal
umschriebene, vielfältige, gutartige, pigmentierte Fehlbildungen der Hautschichten

Kontaktformular

ABSENDEN (wir melden uns bei Ihnen)

Anschrift

Medizinisches Versorgungszentrum Sachsen-Anhalt
Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Olvenstedter Straße 14
39108 Magdeburg
Telefon: +49 (0)391 - 734 689 1
Fax: +49 (0)391 - 734 689 3

Anfahrt